/Die AfD Fraktion im Kreistag Verden
Die AfD Fraktion im Kreistag Verden 2018-05-25T15:52:52+00:00

Liebe Bürgerinnen und Bürger im Kreis Verden,

an dieser Stelle wollen wir Sie in Zukunft über uns und unsere Arbeit im Kreistag Verden informieren.

Ihre gewählten AfD-Vertreter im Kreistag Verden sind:

  • Jochen Rohrberg (Langwedel)
  • Frank Müller (Langwedel)
  • Sebastian Dahlweg (Achim).
  • Klaus Wichmann (Verden)

Sommerfest der AfD Niedersachsen

Auch unsere Abgeordneten der AfD Fraktion im Landkreis Verden Jochen Rohrberg, Klaus Wichmann und Sebastian Dahlweg haben das Sommerfest der AfD Niedersachsen am heutigen Samstag besucht. Bei schönem Wetter konnten viele interessante Gespräche mit Mitgliedern aus unterschiedlichen Regionen Niedersachsens geführt werden und dabei auch neue Ideen für die weitere politische Arbeit vor Ort gesammelt werden.   

By | August 31st, 2019|Categories: AfD Fraktion Verden, Aktuelles, Kreis Verden|0 Comments

+++ Zweifacher Stromausfall in Verden und die Ursache ist unbekannt +++

Die Energiewende lässt grüßen? Sämtliche Stromerzeuger und Verbraucher in Europa takten im Gleichklang von 50 Hertz. Sinkt die Frequenz auch nur geringfügig unter diesen Wert, so herrscht Strommangel und die Netzbetreiber müssen schnellstens weitere Stromquellen dazu schalten. Gerät das Verhältnis zwischen Stromproduktion und Verbrauch aus dem Takt, droht ein weitreichender Stromausfall. Eine stabile Stromversorgung für ein Industrieland aufrecht zu erhalten, ist hoch komplex, insbesondere dann, wenn zwangsweise immer mehr wetterabhängiger Zufallsstrom eingespeist wird. Denn der ist pures Gift für die Netzstabilität. Teure Regelkraftwerke müssen für die technisch aufwändige Regelung bereitgehalten werden. Die Regelkosten sind in den letzten 20 Jahren durch die Energiewende von 100 Millionen Euro auf 1.600 Millionen gestiegen. Diese Kosten erscheinen nicht in der EEG-Umlage. Sie sind in den Netzkosten versteckt. Vgl.: Holger Douglas „Wieder Engpässe beim Strom in Deutschland“ TE Mi, 3. Juli 2019

By | August 20th, 2019|Categories: AfD Fraktion Verden, Aktuelles, Kreis Verden|0 Comments

„Mal ein paar Tütchen mitbringen“

Montag, 19. August 2019, Verdener Aller-Zeitung / VERDEN Das hat Frau Kramann-Akdogan sich ja schön ausgedacht. Weil Cannabis schon in der Mitte der Gesellschaft angekommen sei, könne man ja gleich die Legalisierung anstreben. Schielt die SPD bei sinkenden Umfragewerten jetzt auf die Kiffer unter den Wählern? Dass ein hoher Alkohol- und Nikotinkonsum gesundheitsschädlich ist, hat Frau Kramann-Akdogan treffend festgestellt. Wollen wir die Angebotspalette an legalen Drogen jetzt noch erweitern? Wer an Cannabis kommt, kommt auch an Kokain und Heroin. Nicht ohne Grund wird der Besitz und Handel damit vom Staat konsequent verfolgt und geahndet. Die von Frau Kramann-Akdogan genannten rot-grün-rot-geführten Länder Berlin und Bremen mit ihren Kriminalitäts-, Wirtschafts- und Armutsproblemen sind bestimmt keine guten Beispiele für eine vernünftige Politik, sondern sollten vielmehr als Abschreckung dienen. Aber vielleicht will die SPD Niedersachsen und seine Kommunen ja auch noch runterwirtschaften. Wenn es für sie so leicht ist, Cannabis zu erwerben, dann kann Frau Kramann-Akdogan zu den nächsten Stadtrats- und Kreistagssitzungen ja mal ein paar Tütchen mitbringen. Vielleicht werden die Runden im Saal dann demnächst lustiger und die Entscheidungsfindungen leichter. Die Frage ist nur, was wir dann für Ergebnisse bekommen, wenn die Abgeordneten alle völlig bekifft sind!? Am Ende könnten Teile der Bevölkerung [...]

By | August 19th, 2019|Categories: AfD Fraktion Verden, Aktuelles, Kreis Verden|0 Comments

++ Nicht zu fassen! Asylbewerber machen Urlaub in Syrien! ++

In Deutschland leben sie zumeist bequem auf Steuerzahlers Kosten. Urlaub machen sie dagegen am liebsten zu Hause in Assads Herrschaftsgebieten. Die Rede ist von Zehntausenden Syrern, die einst mit Kulleraugen Asyl beantragten, weil ihnen angeblich Krieg, Verfolgung und Tod drohten. Mittlerweile hat man sich bequem eingerichtet. Für (Taschen-)Geld und Wohnung sorgt der deutsche Staat. Zwei und mehr Ehefrauen sowie üppige Kinderscharen sind auch kein Problem, vielmehr ideal, um in einem großen Einfamilienhaus - selbstverständlich top renoviert - das Leben zu genießen. Doch was tun, wenn man hier nur wegen des Geldes ist und im Herzen Assad treu blieb? Dann bietet sich ein Urlaub in der ehemaligen Heimat an. Dort ist es schließlich sicher und im Dorf kann man ganz kosmopolitisch berichten, wie gut für einen in der Ferne gesorgt wird. Und weil die Reise per Asylgesetz strikt untersagt ist, wendet man sich eben an eine dubiose Agentur, die den Stein ins Rollen bringt und bis zum Bestechungsgeld alles regelt. So werden aus den bedrohten Flüchtlingen vergnügte Urlauber. Einfach unfassbar! Wer hier in Deutschland Asyl beantragt hat, auf Kosten der Gemeinschaft lebt und zahlreiche Integrationsmaßnahmen ebenso wie Bildung mitnimmt, hat gegenüber unserem Land eine Bringschuld. Es kann nicht sein, dass man [...]

By | August 19th, 2019|Categories: AfD Fraktion Verden, Aktuelles, Kreis Verden|0 Comments

Hegerundfahrt der Kreisjägerschaft Verden in Dörverden

Die AfD Kreistagsabgeordneten Jochen Rohrberg und Sebastian Dahlweg haben am heutigen Freitag in ihrer Funktion als Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt- Naturschutz- und Landwirtschaft im Landkreis Verden an der diesjährigen Hegerundfahrt der Kreisjägerschaft Verden teilgenommen und sich über die vielfältigen und umfangreichen Natur- und Artenschutzprojekte die von der Kreisjägerschaft betrieben werden, informieren lassen.  

By | August 17th, 2019|Categories: AfD Fraktion Verden, Kreis Verden|0 Comments

Islamismus: Zahl der Rückkehrer wächst

Verfassungsschutz weiß von 880 Salafisten "Den niedersächsischen Verfassungsschutz beschäftigt eine wachsende Zahl von Rückkehrern aus Syrien und dem Irak. 39 Erwachsene und 18 Minderjährige befinden sich demnach wieder in Niedersachsen, nachdem sie in Kampfgebiete der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) ausgereist waren. Eine niedrige zweistellige Zahl aus Niedersachsen ausgereister Extremisten ist den Angaben zufolge in Syrien in Haft und beabsichtigt, nach Deutschland zurückzukehren..." Quelle: NDR 1  Niedersachsen (NDR.de), 16.08.2019   

By | August 17th, 2019|Categories: AfD Fraktion Verden, Kreis Verden|0 Comments