/, Kreis Verden/Da bleibt einem doch die Spucke weg!

Da bleibt einem doch die Spucke weg!

Ohrfeige für Wähler vor laufender Kamera

„Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöten? Ich kann das nicht verstehen!“

SPD-Frau Handrick aus Brandenburg verpasst ihren Wählern öffentlich im Fernsehinterview eine Ohrfeige. „Wir machen so tolle Politik, aber den Leuten geht es zu gut, sie sind zu verblödet, sie kapieren das nicht.“ Aussagen wie diese sollen in Hintergrundgesprächen zu hören sein. „Es gibt Momente, da bleibt einem selbst als hart gesottenem Journalisten die Spucke weg. Man langt sich an den Kopf, denkt sich: Das gibt es doch nicht! …“

Boris Reitschuster bei Tichys Einblick Di, 13. August 2019
2019-08-13T13:12:57+00:00